Grischa 01-Leigh Bardugo (Rezension)




















Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?








In diesem Augenblick brach sich etwas in mir Bahn-vor Zorn, Wut Verzweiflung, Todesangst...
Die ganze Welt wurde weiß. Ich schloss die Augen, denn vor mir explodierte eine grelle Flut von Licht. Es schien meinen Kopf auszufüllen, mich zu blenden und zu ertränken (S.42)







Seit einigen Monaten wurde Grischa-Goldene Flammmen von meinem SUB verschlungen,
durch eure Hilfe habe ich dieses Buch nun gerettet und bin...begeistert!!!

"Grischa" ist ein tolles High-Fantasy-Buch, das in seiner eigenen erschaffenen Welt spielt.
Schon das Cover sieht meiner Meinung nach umwerfend aus und offenbart uns schon einiges über die Geschichte des Buches. Schon nach den ersten Seiten fiel mir der flüssige Schreibstil des Buches auf, das mir das Lesen zu einem reinen Vergnügen gemacht hat. Die Geschichte an sich wird aus der Sicht der jungen Kartografin Alina erzählt. Diese ist Waisen und hat nur eine Konstante in ihrem Leben...Maljen.

Maljen ist Fährtenleser und arbeitet ebenso wie Alina, in der ersten Armee des Zaren. Alina und Maljan kennen sich schon ihr ganzes Leben lang und sind zusammen aufgewachsen. Sie sind wie Pech und Schwefel, doch Alinas Gefühle gehen weitaus tiefer, als Maljen bewusst zu sein scheint. Bei einer gefährlichen Mission, müssen die beiden samt Armee die gefürchteten Schattenflur überqueren, eine Art  riesige dunkle Sandfläche mit unheimlichen Wesen Namens Volkra, die das Land Rawka teilt. Es ist ein gefährlicher Übergang, der nicht ohne Folgen bleibt..Die Volkra greifen die Armee an und verwunden Maljen schwer, als Alina sich zwischen die Wesen wirft um das Leben Maljens zu retten, geschieht das unvorstellbare...
Alina entfesselt Licht...eine Fähigkeit die nur eines bedeuten kann, Alina ist eine Grischa!
Eine Art Magierin, aber die einzigste aus ihrem Lande, die Licht zum Vorschein bringen kann.
Ehe sich Alina ihrer Kräfte bewusst werden kann wird sie von Maljen getrennt und dem Dunklen, dem mächtigsten Grischa weit und breit übergeben. Durch seine Hilfe soll Alina sich und ihre Kräfte kennen-und beherrschen lernen... Doch der Dunkle scheint mehr Pläne mit Alina zu haben, wie anfangs vermutet. Verzweifelt und verwirrt versucht sie herauszufinden, wem sie vertrauen kann...einzigst Maljan wäre Alina eine Stützte, doch dieser meldet sich nicht mehr bei ihr. Trauer, Verzweiflung und Unswissen vordern bald ihren Tribut...und Alina erkennt die erschreckende Wahreit, über ihre Kräfte und vieles mehr...

Ich denke, dies sollten genug Infos für diejenigen von euch sein, die sich bisher noch nicht allzu viel vom Buch vorstellen konnten...Der Schreibstil liest sich sehr konstant und flüssig,
nach und nach erfährt man mehr über die geheimnisvolle Welt der Grischa und Alinas Rolle im gesamten Geschehen. Viele undurchsichtige Charaktere stacheln die Neugierde an, da sich hinter jeder Person mehr verbirgt, als es den Anschein hat. Die Hauptprotagonsitin Alina liest sich schon nach wenigen Seiten ins Herz des Lesers, da sie nicht nur vielschichtig ist und viele neue Seiten an sich kennenlernt, sondern auch ein unglaublich liebenswürdiger Charakter ist, der mit vielen Selbstzweifeln zu kämpfen hat und mit dem zumindest ich mich, sehr gut identifizieren konnte!

Neben viel Spannung, Action und Mystischer Kraft, liegt ein Schwerpunkt auch auf den Gefühlen der Protagonistin. Ihre Liebe zu Maljen wird verständlich geschildert und hat dem Buch neben allem anderen auch etwas "weiches" gegeben. 
Dank der tollen Karte zu Beginn der Geschichte konnte ich mich mit den Örtlichkeiten besser vertraut machen und hatte, nicht zuletzt wegen der lebhaften Beschreibungen der Landschaften, alles direkt vor Auge.  Die Idee der Grischa, ist mir komplett neu und hat die Geschichte zu etwas wirklich besonderem gemacht!!! Man kann einiges neues entdecken, von ungeahnten Kräften und Lanschaften bishin zu unheimlichen Wesen und fremden Legenden...

Direkt nach dem ersten Band, habe ich jetzte zur Fortsetzung gegriffen und bin begeistert
von dieser Reihe! Dieses Buch ist ein Highlight und solltet ihr es nocht nicht gelesen haben, dann ändert dies ganz schnell ;)
 






  • Cover/Gestaltung - 2.Punkte
  • Charaktere - 2.Punkte
  • Spannungsfaktor&Lesespaß - 2.Punkte
  • Schreibstil - 2.Punkte
  • Handlung - 2.Punkte

Ich gebe 10/10.Punkte


Kommentare

  1. Tolle Rezension, ich bin einfach mal überzeugt. *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Dana, dass freut mich jetzt echt *.*
      Du hattest ja schon beim Voting geschrieben, dass du dir nicht sicher mit dem Buch bist und ich freue mich dir verkünden zu dürfen *trommelwirbel*
      Das es ein ganz wahrhaftig tolles Buch ist, ich bin mir sicher es wird dir gefallen :)

      Liebste Grüße,
      Leslie <3

      Löschen
  2. Tja, dann werde ich Grischa wohl auch mal lesen müssen :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Emme *.* Undebingt, es ist inhaltlich und äußerlich wirklich ganz toll gemacht und die Idee mit den Grischa und deren Legenden, ist ganz toll und neu umgesetzt :)

      Allerliebste Grüße,
      Leslie ♥♥

      Löschen
  3. Tolle Rezension :)!
    Mich hat das Buch auch überzeugt, und freue mich auf die Fortsetzung!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Leslie :D
    Was für eine schöne Rezension. Das Buch will (muss) ich diesen Monat lesen. Nach deiner Rezension dürfte ich es auch nicht länger auf dem SuB liegen lassen, so viel ist sicher. :D
    Ich wünsch dir einen schönen Dienstag!

    Ganz liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Leslie!
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Grischa" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie es das Ganze im Endeffekt aussehen kann:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/27/die-sieben-schwestern-01-von-lucinda-riley/#more-1436

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥