Soul Seeker-Alyson Noel (Rezenion)
















 




Zuerst war er nur ein Traum, dann trifft sie ihn und verliebt sich. 
Jetzt schwebt sie in tödlicher Gefahr ...

Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Schlagartig hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. In ihren Träumen wird sie heimgesucht von einem Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Dann erfährt sie, dass sie eine Seelensucherin ist, die zwischen den Welten der Lebenden und der Toten wandeln kann. Als sie dem Jungen mit den blauen Augen in der Wirklichkeit trifft, wird ihr plötzlich klar, in welcher Gefahr sie sich befindet ...









Langsam beginne ich zu akzeptieren, dass ich in einer Welt lebe, die sich die meisten Leute nicht einmal ansatzweise vorstellen können. Der alte Spruch -Glücklich sind die, die nicht wissen- leuchtet mir jetzt endlich ein. (S.135.)







Im Leben der 16.Jährigen Daire gibt es nichts festes. Ihr ganzes Leben reist sie zusammen mit ihrer Mutter von einem Ort zum nächsten, ein festes Zuhause, einen Anker, gibt es nicht. 
Für Daire ist dieses Leben normal, man kann nichts vermissen, was man zuvor noch nie hatte. Sie lässt niemanden näher an sich heran und doch ist dort immer dieser Traum von einem Jungen, der sich jede Nacht von neuem wiederholt und sich unausweichlich in ihr Herz gebrannt hat. Plötzlich auftauchende Gestalten und Visionen stellen Daires Leben auf den Kopf, niemand außer ihr scheint diese seltsamen Wesen und Schatten wahrzunehmen, als es dann zu einem fürchterlichen Vofall kommt...soll Daire in eine Psychatrie eingewiesen werden und genau zum richtigen Zeitpunkt meldet sich Daries verschollene Großmutter väterlicherseits wieder und möchte ihre Enkelin heilen und bei sich aufnehmen.
Widerstrebend lässt Daire sich auf ihre neues Leben in einem kleinen Dorf ein und lernt schon bald nicht nur den Ort und ihre Großmutter besser kennen und lieben, sondern erfährt auch eine unglaubliche Wahrheit, die alles infrage stellt, woran sie jemals geglaubt hat.
Paloma, ihre Großmutter offenbart Daire, dass sie eine Sucherin ist, eine Reisende der Welten, Gefährtin des Lichts mit besonderen Gaben und einer Aufgabe-Das böse zu finden und ein für allemal auszulöschen. Auf ihrem Schicksalsweg begegnet sie außerdem dem Jungen aus ihren Träumen. Dace, mit seinen schönen Augen. Dace, den Blaire aus tiefster Seele liebt und dem sie schon vor einiger Zeit ihr Herz geschenkt hat...
Dace ist der gute, mit der reinen Seele aus Licht. Doch sein Zwillingsbruder Cade ist der böse, mit einer Seele so schwarz wie die Nacht. Beide Brüder spielen im Kampf gegen gut und böse eine wichtige Rolle und schon bald steht Daire vor der Frage, was sie zu opfern bereit ist um das böse zu stoppen und die Welt wie wir sie kennen zu retten...


Alyson Noël kennen viele, sowie auch ich von ihrer Bestseller Buchreihe "Evermore".
Die Reihe hat mir damals recht gut gefallen und so war für mich klar, dass ich auch weitere Bücher der Autorin lesen möchte.

Schon das Cover von Soul Seeker hat mich verzaubern und in seinen Bann ziehen können! Die dunklen und hellen Farben spiegeln den Kampf von gut gegen Böse sehr gut wieder, ganz besonder begsitern bin ich von dem Rabenflügel der quer über das Cover verläuft. Dieser passt ausgezeichnte zur Geschichte und ist ein wahrer Hingucker!

Schon den Einstieg in das Buch, habe ich sehr gut gefunden, da zu Anfang verschieden Krafttiere samt bedeutung aufgezählt werden und diese auch im weitern Verlauf der Geschichte eine große Rolle spielen, klasse Idee!!! Nachdem ich den spannenden und verheißungsvollen Prolog verschlungen habe, hatte ich die ersten paar Kapitel etwas mühe mit dem Schreibstil, da dieser sich sehr gezogen hat und die Handlung recht fad war.

Doch schon nach kurzer Zeitwar das Spannungslevel wieder ganz weit oben und ich habe förmlich an den Seiten geklebt, die Geschichte hat einen richtigen Schwung bekommen und ist endlich in eine gerade Richtunge "gewandert"...Daire ist ein sehr interessanter Charkter, mit dem ich mich auf Anhieb identifieziern konnte. Trotz ihrer Angst und der unausweichlichen Frage nach dem "Warum?" bleibt sie tapfer und versucht ihren Weg zu finden. Ihre Art zu denken-und zu handel konnte ich nachempfinden und trotz manch durchschauberen Stellen, war Daire ein Charakter der immer für eine Überraschung gut war/ist.
Neben Daire gibt es noch einige sympahtische Nebencharaktere wie z.B Paloma,
die der Geschichte den richtigen "Pusch" und Leben gegeben haben und Daire fast immer mit Rat und Tat zur Seite standen. Die Entwicklung der einzelnen Charakter war wirklich ganz groß klasse, da jeder das ein-oder andere zur Geschichte beigetragen hat und seinen eigenen Wesenskern gefunden hat...

Den Schreibstil von Alyson Noël kann ich in den höchsten Tönen loben, der rote Faden zieht sich fast durchgängig durch das gesamte Buch, es liest sich nach den ersten paar Kapiteln sehr flüssig und es hat mich so gefangen das die Seiten nur so verflogen sind. Die Autorin schmückt die Geschichte mit vielen spirituellen Ritualen, mystischen Ideen und Zaubern aus, die mich absolut begeistern und in ihren Auftakt zur Buchreihe "Soul Seeker" zu einer Mystischen Reise gemacht haben!

Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht, wie sich die Antagonisten im weiteren Band weiterentwickeln und wie der Kampf gegen das Böse, in die nächste, entscheidende Runde geht!!!  


 





  • Cover/Gestaltung - 2.Punkte
  • Charaktere - 2.Punkte
  • Spannungsfaktor&Lesespaß - 1.Punkte
  • Schreibstil - 1,5.Punkte
  • Handlung - 1,5.Punkte

Ich gebe 8/10.Punkte




♥lichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare

  1. Evermore hat mir leider gar nicht gefallen, aber das klingt ja ganz gut<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Lena *wink*
      Evermore hatte so seine Höhen-und Tiefen, Teil 1-2 waren echt klasse und dann gings immer hin-und her ;// Aber Soul Seeker, ist wirklich was ganz anderes und die Autorin hat eine tolle Geschichte, samt neuen Schreibstil in dieses Büchlein gesteckt :)

      Liebste Grüße,
      Leslie <3

      Löschen
  2. Ach meine allerliebste Fee *--*
    Hätte ich das Buch nicht schon gelesen und wäre wie du, total begeistert davon, hätte ich es mir auf jeden Fall geholt. Ich gehöre offiziell dem Alyson-Noel-Fanclub an und liebe nun nicht nur die evermore- sondern auch Soul Seeker-Reihe. :)

    Es tut mir sooo mega leid das ich so selten bei dir kommentiere. :( Eigentlich verdienst du täglich 100 Kommentare, aber du weißt ja das es zur Zeit bei mir ziemlich rund geht. :/ Hoffentlich komme ich aber danach dazu, dir öfter Kommentare zu hinterlassen ♥

    Ganz wundervoller Feengrüße,
    Jasi ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥