Sternenseelen-Kerstin Pflieger (Rezension)





Sternenseelen 02
Autorin: Kerstin Pflieger
Teil:2
Seiten: 352 Seiten
Preis: 12,99€ [TB]







Lilly ist so glücklich wie nie zuvor. Obwohl Raphael eine Sternenseele ist und erst nachts sein wahres Wesen zeigt, hat sie sich in ihn verliebt. Doch plötzlich taucht eine Sternenbestie in der Stadt auf und greift Lilly an. Lilly stirbt und wird selbst zur Sternenseele. Sie erfährt, dass ihr in ihrem neuen Leben nicht Raphael, sondern der mysteriöse Mikael als Seelenverwandter bestimmt ist. Zudem treibt die Sternenbestie weiterhin ihr Unwesen. Wird Lilly ihre Liebe zu Raphael durch diese schwierigen Zeiten retten können?

 


-Solange die Nacht uns trennt-
magisch, strahlend, dem Himmel und Sternen so nahe...


Kerstin Pflieger konnte mich schon mit dem ersten Band ihrer Sternenseelen-Reihe verzaubern und in den Bann ziehen, dank dem Goldmann Verlag durfte ich auch in Folgeband der Geschichte rund im Lilly und den Sternenseelen abtauchen und habe vergnügte Lesestunden hinter mir!
Geschrieben ist die Geschichte ist aus Sicht von Lilly, wobei die Autorin auf manch einer Seite geschickt einen Gegenpart eingebaut hat und so auch die unberechenbare Sternenbestie einen Raum für Gedanken erhält. Dies hat mehr sehr zugesagt, da man als Leser wirklich fieberhaft an den Seiten klebt und mit Lilly reden und kommunizieren will und ihr die Augen für die Gefahr öffnen möchte....Generell hatte ich wieder eine tolle Verbindung zu Lilly, die mir einfach sehr symphatisch ist, alleine schon, weil sie trotz der immer größer werdenden Gefahr einen klaren Kopf behält und um ihre Liebe zu Rapheal kämpft. Die Liebe nimmt in diesem Band eine große Rolle ein, da Lilly im Kampf gegen die düstere Sternenseele ihr Leben lässt und selbst von einem Stern erwählt wird und neugeboren als Sternenseele von nun an auf der Erde verweilt. Mit dieser plötzlichen Kehrtwendung hat die Autorin eine riesen Aufruhr geschaffen, sodass die Seiten nur so dahin geflogen sind! Sehr geschickt :) Plötzlich erleben wir zusammen mit unserer Protagonistin einen Zauber der Natur.
Lilly hat plötzlich neue Kräfte und wie die Sterne es so wollen, hat sie auch einen von den Sternen und dem Universum gewählten Seelenverwandten. Dieser tritt im Buch oft genung auf und eine Frage wird in den Raum gestellt: Erwählt das Schicksal dein Herzes Gegenstück oder du selbst?
Dieser Frage geht Lilly im Laufes des Buches nach, ich bin manchmal wirklich schier irre geworden, weil ich einerseits verstehen konnte, andererseits einfach manch einen Handlungsverlauf nicht nachvollziehen wollte und hin-und hergerissen war. Es ist kompliziert, verwirrend, aber irgendwie hängt man doch freiwillig und gerne an den Seiten...
Die anderen Charaktere im Buch sind überwiegend weitere Sternenseelen, die wir schon im ersten Band kennen-lieben oder hassen gelernt haben. Kerstin Pflieger hat mit ihnen eine geniale Clique erschaffen, wo einer weise und der nächste unkontrolliert ist. So wurde Schwung in die Handlung gebracht und man konnte Symphatien entwickeln, die manch einem am Ende das Herz brechen werden?! 
Die Handlung hat mir an sich gut gefallen, da Abwechslung geboten wurde und das Ende einen zufrieden-und glücklich stellt, jedoch hätte ich mir an manchen Stellen etwas mehr Worte und Zeilen gewünscht, da gerade das ganze Liebes Chaos und die darauß resultierenden Entscheidungen sehr schnell von statten gingen und man dies etwas mehr hätte beleuchten können. Was ich wirklich toll an der Geschichte finde, ist der widererkennungswert der hinter jedem Wort der Autorin steckt. Sie hat ein zauberhafte Idee so realistisch und schön umgesetzt, dass man selbst ein ganz anderes Licht auf die Sterne über uns im Himmel erhält..
Im gesamten war ich wirklich sehr angetan von der Geschichte, da mich alleine schon die Idee mit den Sternen vollkommen begeistert hat. Das Buch weist zwar ein paar Schwächen auf, aber ich kann jedem diese schöne Reihe ans Herz legen! :)

Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 8/10 Punkte



Herzlichen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung von diesem schönen Rezensionsexemplar!




Kommentar veröffentlichen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥