[Rezension] Caroline&West #2

http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Caroline---West---Harder-9783863960759_xxl.jpg



Caroline&West #2
Autorin: Ruthie Knox
Teil: 2
Seiten: 448 Seiten
Preis: 12,99€ [BT]
Meine Wertung: 5/10





Caroline denkt noch immer an West, Tag und Nacht, Nacht und Tag. An sein Lächeln, seine Berührungen, die Wärme seiner Haut. Denn obwohl Wests Vergangenheit ihn eingeholt und sich zwischen ihre Liebe gedrängt hat, kann Caroline sich nicht damit abfinden, dass er sie allein in Iowa zurückgelassen hat. Ohne nachzudenken, nimmt sie den nächsten Flug zu ihm – nur um festzustellen, dass die Liebe allein manchmal einfach nicht genügt, um zwei Menschen zusammenzuhalten …

In die Geschichte von Caroline und West bin ich wortwörtlich gestolpert, ist mir das Buch erst durch witzige Umwege in die Augen gesprungen! Den ersten Band habe ich dann auch sehr schnell verschlungen, da ich gespannt war, wie sich ein Mädchen, dessen Vertrauen auf eine schlimme Art und Weise missbraucht worden ist, nochmal verlieben kann.

Nachdem die erste Geschichte der beiden Protagonisten abrupt beendet wurde, musste ich natürlich auch zum 2.Band greifen um hoffentlich auf ein Happy End blicken zu können. So treffen wir auf die verlassende Caroline, die West sehr vermisst. Dieser musste zu seiner Familie zurückkehren und für das Wohl seiner Schwestern sorgen. Im Gegensatz zu Caroline, hat die Liebe bei West kaum was verändert, stattdessen verschließt er sich und stößt alle Liebe und die Sicht auf eine Zukunft von sich. Kurzerhand beschließt Caroline ihm einen Besuch abzustatten, doch die Brücken die sie einst verbanden hat West eigenhändig zertrümmert wie Feuer zu Asche. Der letzte Funken scheint versunken...

Caroline und West, dass ist ein wahres Auf-und Ab. Es gibt Stellen, in denen fühle ich mich den Protagonisten nahe - durch Zeilen die aus fast schon erschreckend wahren Gefühlen bestehen. Dann gibt es wiederum Kapitel, die sich wie Kaugummi in die Länge ziehen lassen - süß beginnen und mit keinem Geschmack und Erinnerung verblassen. Großen Spaß hat mir vorallem aber die Entwicklung von Caroline gemacht - sie ist nicht mehr das Mädchen, dass am College von ihrem Exfreund gedemütigt wird, sondern kämpft für ihr Recht und das anderer Frauen. Sie ist sogar so stark, dass sie West zur Seite stehen möchte und nicht um ihn, sondern für ihn kämpft. Ist das nicht Liebe?

Leider hat West mich in diesem Band sehr enttäuscht, er fällt immerzu in alte Verhaltensmuster und zieht eine Spur von Wut und Verletzten hinter sich her ohne das er dies begreifen will. Oftmals hatte ich das Gefühl, dass West sich lieber hinter Ausreden versteckt, anstatt der Wahrheit ins Auge zu sehen. Er hat eine Familie auf die er sich nicht verlassen kann. Das ist hart, aber das ist nicht das Ende, denn er hat andere Menschen die ihn Unterstützen wollen, hat andere Möglichkeiten die ihm im Buch sooft geboten werden, um sich finanziell für seine Schwester absichern zu können und gleichzeitig auch seine Zukunft mit dem College unter einen Hut zu bekommen. Aber er lässt nichts zu und redet immer davon, dass er nichts hat und das hat mich teilweise einfach traurig gemacht, denn es gibt so viel mehr, als schwarz und weiß.

Aus diesem Grund musste ich auch bei der Handlung einen Punkt abziehen, da viele Seiten damit gefüllt worden sind - und der Schwung an Neuem und Spannung fehlte. Nachdem der erste Band mich packen konnte und auf Beziehungsebene spannend und mit flatterndem Herzen zu verfolgen war, ist dieser Abschluss Band doch eine große Enttäuschung gewesen. Ein Buch für Fans - die eine Reihe gerne beenden, doch so leid es mir tut, absolut kein Must-Have.

Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 1/2 Punkten
Schreibstil: 1/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten


Ich gebe 5/10 Punkte


Kommentare

  1. schöner Post! Gefällt mir sehr gut :)
    schau doch auch mal bei mir vorbei: http://sailarace.blogspot.com
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥